Hinweis Einige Bilder können durch anklicken vergrößert werden. Zu erkennen an der kleineren Signatur.

Leider ist unsere Kanada-Reise schon wieder Geschichte. Solange die Eindrücke noch frisch sind, möchte ich schon einmal mit einem kleinen Reisebericht anfangen.
Zum ersten Mal hatte ich sämtliche Hotels vorgebucht.

Tag 1

Start und Ende der Tour war Seattle. Geflogen sind wir mit Delta von Düsseldorf, via Amsterdam. Der Service bei Delta war wie immer gut.

Die Sitzbreite in der Economy war ziemlich eng. Die Beinfreiheit war ok.

Hier einmal unser Auto auf der Tour. Der fast nagelneue Jeep Compass hat uns gute Dienste geleistet und war sehr zuverlässig.
Der Kofferraum war zwar nicht sehr groß, hat aber für 2 große Koffer und ein Bordcase ausgereicht. Ein gutes Auto für 2 Personen.

Die Immigration in Seattle ging trotz vieler Fluggäste relativ schnell.

Nachdem wir bei Alamo den Wagen geholt haben, in der Choiceline für Midsize SUV standen fast nur Jeep Compass Fahrzeuge, sind wir noch ein bißchen in Seattle rumgefahren.
Gelandet sind wir z.B. bei einem kleinen Hafen mit Hausbooten.

Man hatte von hier auch ein paar Ausblicke auf die Space Needle.

Die Hausbootbewohner leben hier ganz schön idyllisch.

Nachdem wir ein bißchen durch Seattle gefahren sind, haben wir im Hotel eingecheckt.
Die Cedarbrook Lodge war im Flugpreis bei Expedia Click & Mix enthalten. klick
Ein sehr gutes Hotel in der Nähe des Flughafens, aber doch irgendwie im Grünen. Abends sind wir dann in ein Roadhouse zum Steakessen gefahren und danach relativ früh, weil müde, ins Bett gegangen.

next