Wir waren für eine knappe Woche in Island.

Grund: Meine ältere Tochter wohnt in Keflavik und erwartete ihr erstes Baby. Leider haben wir die Geburt verpasst, weil sie schon fast 10 Tage über der Zeit war. Wir mussten schon am Freitag wieder zurückfliegen.
Heute Morgen dann der erlösende Anruf, das erste Enkelkind ist da! Jetzt bin ich Oppa! :)

Natürlich haben wir uns ein bißchen umgesehen und ein paar Fotos mitgebracht. Da wir ein Hotel in Keflavik gebucht hatten, und abends immer zurück mussten, haben wir uns nur auf den Bereich der südwestlichen Halbinsel Reykjanes, sowie den Golden Circle beschrängt. Diesen Bereich haben wir in etwa erkundet:

Das Wetter im Herbst war teilweise grauslich. So wechselhaft, wie der April bei uns, nur kühler und stürmischer.

next