Ein Reisebericht.

Tag 1

Die Reise ging am 28.05.08 los. Der Flug mit Delta von Düsseldorf zunächst nach Atlanta war ganz angenehm und relativ kurzweilig.

Leider gab es in der Maschine kein Inseat-Entertainment. Es waren an der Decke kleine Monitore angebracht und im Bereich der Notausgänge gab es in der Mitte einen großen Flachbildschirm.

Da wir ziemlich nahe an dem Großen Bildschirm saßen, konnte man die 4 neuen Spielfilme gut verfolgen. In Atlanta gab es dann ca 3 Std. Aufenthalt und anschließend noch 4 Std. Flug nach Las Vegas.

Der zweite Flug war dann doch ziemlich anstrengend, obwohl wir Plätze am Notausgang, und damit mehr Beinfreiheit hatten.

In Las Vegas sind wir dann mit dem Shuttlebus zu den Autovermietern gefahren, die sich ja inzwischen alle in einem großen Parkhaus befinden.

Am Alamo-Schalter mußten wir ziemlich lange warten, obwohl nur 3 oder 4 Kunden vor uns dran waren.

Von der vorgebuchte Equinox/Midsize SUV-Klasse war kein Wagen mehr vorhanden. Wir erhielten dann ein kostenloses Upgrade auf Standard-SUV und haben uns aus der inzwischen sehr kleinen Choice Line für einen Toyota-Highlander entschieden. Der hatte erst ca. 5000 Meilen auf dem Buckel und war ziemlich groß und komfortabel.

Von Alamo aus ging es dann zum vorgebuchten Luxor Hotel.

Wir hatten die billigste Kategorie ausgewählt, nachdem ich aber freundlich nach einem Zimmer mit schönem Strip-View fragte, bekamen wir ein kostenloses Upgrade auf ein Zimmer im Westtower, die ja größer und komfortabler als die Pyramidenzimmer sein sollen.

next